LEISTUNGSTEST

Zur Trainingssteuerung werden verschiedene Belastungsintensitäten definiert – entweder nach Leistung (Watt) oder nach Herzfrequenz. Sie bilden die sechs Trainingsbereiche (Kompensations- bis Spitzenbereich), in denen du trainierst. Um diese bestimmen zu können, ermitteln wir zunächst deine funktionale Schwellenleistung nach Watt oder dein Schwellenpuls.

FTP – die funktionale Schwellenleistung (Functional Threshold Power). Welche Leistung kannst du über eine Stunde erbringen? Dieser Wert ergibt deine funktionale Schwellenleistung . Voraussetzung für die Ermittlung ist ein Leistungsmessgerät z.B. ein Powermeter an deinem Renn- oder Triathlonrad.

CP – Critical Power mittels Puls. Falls kein Leistungsmessgerät auf deinem Rad montiert ist, kann die Schwellenleistung auch nach Puls eruiert werden.

Wann und wie oft testen? Mach einen Test vor einem wichtigen Trainingsblock oder zu Beginn der Saison. Du solltest dazu erholt sein, in den Tagen davor also nicht hart trainieren. Den Test wiederholen wir alle 8 – 10 Wochen, um deine Leistungsentwicklung zu verfolgen und auf dem Saisonhöhepunkt das Leistungsoptimum zu erreichen.

Kosten: CHF 200.-/Test, inkl. schriftliche Auswertung. Zeitbedarf ca. 2 Stunden